UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Partner
swiss unihockey

21.02.2022 - 15:35 Uhr
704 mal gelesen

Saisonende nach stark umkämpftem Playoff-Spiel

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Trotz starkem Kampf über drei Drittel hinweg, gelang es den Löwinnen nicht, die Playoff-Serie auszugleichen, womit die Saison für die Red Lions zu Ende ist.
Saisonende nach stark umkämpftem Playoff-Spiel
Mit viel Einsatz und Teamgeist versuchten die U21-Juniorinnen die Playoff-Serie auszugleichen. (Archivbild)

Die Löwinnen hatten einen guten Start ins 1. Drittel mit vielen erfolgreichen Zweikämpfen und Ballgewinnen. Doch auch die Jets kamen zu zahlreichen Torschüssen und konnten bereits in der 3. Minute das 1. Tor des Spieles erzielen. Die Jets blieben daraufhin weiter über grosse Strecken im Ballbesitz, doch die Löwinnen konnten weitere Gegentore durch eine starke Defensive verhindern. Erst in der 15. Minute erhöhte sich der Spielstand auf 2:0 für die Jets. Mit diesem Spielstand endete das 1. Drittel.

Das 2. Drittel begann ähnlich wie das 1. Drittel. Die Löwinnen waren oft unter Druck in der eigenen Hälfte. Doch aufgrund starker Zweikämpfe konnten sie dennoch einige Chancen kreieren, welche aber leider unbelohnt blieben. Schliesslich waren es die Jets, welche in der 30. Minute das einzige Tor des 2. Drittels erzielten und somit den Spielstand auf 3:0 erhöhten.

Das 3. Drittel blieb hart umkämpft, beide Mannschaften gaben nochmal alles. Schon in der 2. Minute des 3. Drittels konnten die Jets ihren Vorsprung auf 4:0 erhöhen. Daraufhin blieb das Spiel lange torlos mit vielen guten Chancen auf beiden Seiten. In der 53. Minute konnten die Löwinnen den Spielstand auf 4:1 verkürzen durch das Tor von F. Helbling im Alleingang. Nur eine Minute darauf wurde eine 2-Minuten-Strafe gegen M. Sulzberger ausgesprochen wegen Stockschlag. Die Jets wussten dies auszunutzen und erzielten schliesslich das 5:1 in Überzahl. Mit diesem Spielstand endete der Match schliesslich auch. Damit endet die Playoff-Serie mit 3:1 für Kloten-Dietlikon Jets.

Die Red Lions bedanken sich für die spannenden und fairen Spiele und wünschen den Jets viel Erfolg im Halbfinal.

 

Kloten-Dietlikon Jets - UH Red Lions Frauenfeld 5:1 (2:0, 1:0, 2:1)
Sporthalle Stighag, Kloten, 103 Zuschauer, SR Emilie Bélet, Josiane Neff.

Tore: 3. S. Buck (C. Heeb) 1:0. 15. J. Nussbaumer (Eigentor) 2:0. 30. S. Schöni (N. Hoffmann) 3:0. 42. S. Schöni (S. Buck) 4:0. 53. F. Helbling 4:1. 56. R. Niederberger (N. Überschlag) 5:1.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UH Red Lions Frauenfeld.

Bemerkungen: Finja Helbling (UH Red Lions Frauenfeld) und Saskia Schöne (Kloten-Dietlikon Jets) wurden als beste Spielerinnen ausgezeichnet.

Kader: S. Schwendener, J. Pleisch, V. Blanc, N. Eigenmann, A. Hollenstein, H. Kradolfer, L. El Daour, M. Padrun, A. Schalch, A. Beerli, J. Wiedmer, L. Simon, C. Brändle, M. Neff, D. Leu, N. Stauffer, M. Sulzberger, L. Schönenberger, F. Helbling, C. Olshov

 

(Bericht: Vivienne Blanc)

©2022 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo