UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Partner
swiss unihockey

16.02.2022 - 08:55 Uhr
561 mal gelesen

GUTE LEISTUNG IM 2. PLAYOFF-SPIEL

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Nach der hohen Niederlage am Samstag wollten die Löwinnen es den Jets am Sonntagtagabend in der Kantihalle in Frauenfeld schwerer machen. Top motiviert kämpften die Frauenfelderinnen, leider ohne zählbare Punkte. Nur knapp entging ihnen der Sieg.
GUTE LEISTUNG IM 2. PLAYOFF-SPIEL
Knappe Niederlage im 2. Playoff-Spiel gegen den Tabellenleader Kloten-Dietlikon Jets. (Fotos: Claudia Vieli Oertle)

Die Jets konnten schon wieder, wie bereits am Samstag, kurz nach dem Anpfiff in der 2. Minute 1 Tor schiessen. Diesmal waren die Löwinnen darauf gefasst und konnten 1 Minute später durch Annina Schalch auf Zuspiel von Camilla Olshov ausgleichen. Es fielen weiterhin viele Schüsse aufs Goal. Die Lions-Torhüterin Stefanie Schwendener wehrte alle ab. Das Spiel war ausgeglichen, die Löwinnen fest entschlossen die Partie für sich zu entscheiden. So konnte Camilla Olshov auf Pass von Finja Helbling in der 11. Minute den Führungstreffer erzielen. Unermüdlich kämpften beide Teams weiter, das Drittel endete mit 2:1 für die Red Lions.

Hartnäckig wurde im 2. Drittel weitergespielt. Viele Bälle wurden abgeblockt oder von den Goalies auf beiden Seiten souverän abgewehrt. Vier Minuten vor Ende des zweiten Drittels konnte jedoch Jets wieder aufholen. Celine Heeb erzielte das 2. Jets-Tor auf Zuspiel von Sophie Carbogno. Spielstand 2:2.

Nach der kurzen Erholungspause pfiff der Schiedsrichter eine 2-Minuten-Strafe gegen die Red Lions. Diese wurde schon nach 3 Sekunden ausgenutzt und so übernahmen die Jets erneut die Führung. In der 51. Minute konnte Noomi Überschlag auf Pass von Ladina Müller die Führung zu einem 4:2 erweitern. Kurz vor dem Abpfiff versuchten die Löwinnen mit einer sechsten Spielerin aufzuholen, leider blieben sie erfolglos. So endete das Spiel für die Red Lions Frauenfeld gegen Kloten-Dietlikon Jets mit 2:4 – dem 2. Sieg der Playoff-Serie für die Jets.

Die Frauenfelderinnen dürfen zufrieden sein mit der Leistung gegen den Tabellenleader Jets. Die Steigerung zum 1. Runden-Spiel war beachtlich, der Gegner war gefordert. Die Löwinnen zeigten ihr «Loieherz» und gaben alles. Das mit einem U17-Block ergänzte U21-Team kann aus den Erfahrungen profitieren und die jungen Spielerinnen konnten wichtige Spielpraxis sammeln.

Weitere Fotos vom Spiel.

 

UH Red Lions Frauenfeld - Kloten-Dietlikon Jets  2:4 (2:1, 0:1, 0:2)
Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 96 Zuschauer. SR C. Häusler, D. Isler

Tore: 2. N. Hoffmann (Y. Inderbitzin) 0:1. 3. A. Schalch (C. Olshov) 1:1. 11. C. Olshov (F. Helbling) 2:1. 37. C. Heeb (S. Carbogno) 2:2. 41. L. Suter (N. Überschlag) 2:3. 51. N. Überschlag (L. Müller) 2:4.

Strafen: 1mal 2 Minuten (Stockschlag) gegen UH Red Lions Frauenfeld.

Bemerkungen: Als beste Spielerin wurde bei den Frauenfelderinnen Lina El Daour und bei den Jets Sophie Carbogno ausgezeichnet.

Kader: S. Schwendener, J. Pleisch, V. Blanc, H. Kradolfer, L. Nussbaumer, M. Padrun, A. Schalch, L. Oertle, L. Simon, Y. Hegi, N. Stauffer, M. Sulzberger, L. Schönenberger, F. Helbling, C. Olshov, A. Beerli, L. El Daour, S. Keller, A. Bouvard

 

(Matchbericht: Hanna Kradolfer / Claudia Vieli Oertle)

Lina El Daour (Red Lions) und Sophie Carbogno (Jets) erhalten den Best Playerinnen-Preis, gesponsort von Airex AG.
Lina El Daour (Red Lions) und Sophie Carbogno (Jets) erhalten den Best Playerinnen-Preis, gesponsort von Airex AG.
©2022 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo