UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Partner
swiss unihockey

20.02.2022 - 22:39 Uhr
413 mal gelesen

HART UMKÄMPFTER SIEG GEGEN DIE JETS

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Die Aufholjagd in den Playoffs beginnt. – Letzten Samstag konnten die Löwinnen nach einem hartumkämpften Spiel den Sieg doch noch für sich entscheiden und so die Serie auf 1:2 verkürzen. Gespielt wurde in der Stighag in Kloten.
HART UMKÄMPFTER SIEG GEGEN DIE JETS
Sieg im 3. Playoff-Spiel gegen die Jets. (Archivbild)

Das Spiel begann sehr ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. In der 7. Minute konnte A. Beerli auf Pass von M. Padrun die Löwinnen mit 1:0 in Führung schiessen. Ende 1. Drittel gelang den Jets ein Doppelschlag und sie konnten mit 2:1-Führung in die Pause gehen.

8 Minuten nach Start des 2. Drittels gelang C. Olshov der Ausgleichstreffer auf Zuspiel von L. Simon. Nur 2 Minuten später konnten die Jets abermals in Führung gehen. Eine Minute vor Ende des Drittels gelang den Frauenfelderinnen den Treffer zum 3:3 durch N. Eigenmann auf Pass von L. Simon.

Mit diesem Resultat ging es ins letzte Drittel. Beide Teams kämpften und es gab Chancen auf beiden Seiten. Die Red Lions konnte durch F. Helbling in der 45. Minute in einem Powerplay in Führung gehen. Dies auf Pass von N. Eigenmann. Daraufhin versuchten die Jets den Ausgleichstreffer zu erzielen. Doch auch mit der 6. Spielerin anstelle des Torwartes gelang ihnen dies nicht. Die Torhüterin der Löwinnen S. Schwendener verteidigte ihr Tor im letzten Drittel und musste nicht hinter sich greifen. Das Spiel endete mit einem Resultat von 4:3 für die Red Lions Frauenfeld.

Nun heisst es am Sonntag wieder kämpfen und Siegen und so die Serie ausgleichen.

 

Kloten-Dietlikon Jets - UH Red Lions Frauenfeld 3:4 (2:1, 1:2, 0:1)
Sporthalle Stighag, Kloten. 86 Zuschauer. SR Drapel/Wicht.

Tore: 7. A. Beerli (M. Padrun) 0:1, 17. R. Inderbitzin (N. Hoffmann) 1:1, 18. N. Überschlag (C. Renz) 2:1, 28. C. Olshov (L. Simon) 2:2, 30. I. Härdi (R. Inderbitzin) 3:2, 40. N. Eigenmann (L. Simon) 3:3, 45. F. Helbling (N. Eigenmann) 3:4

Strafen: 2' Strafe (Stockschlag) L. Müller

Bemerkungen: Stefanie Schwendener wurde bei den UH Red Lions Frauenfeld als Best Playerin gewählt.

Kader: S. Schwendener, J.Pleisch, V. Blanc, A. Bouvard, N. Eigemann, L. El Daour, H. Kradolfer, M. Paudrun, A. Schalch, L. Schönenberger, S. Keller, F. Helbling, L. Nussbaumer, L. Simon, N. Stauffer, M. Sulzberger, L. Zenger, A. Hollenstein, C. Olshov, Y. Hegi, A.Beerli

 

(Bericht: Finja Helbling)

©2022 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo