RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

24.11.2021 - 22:54 Uhr
250 mal gelesen

Rückrunde gegen die Wizards

Juniorinnen U21
RLF Kommunikation
Am vergangenen Sonntag trafen die Red Lions in der Heimrunde auf die Wizards Burgdorf. Mit viel Motivation und Wille wollten die Lions die Rückrunde gewinnen, leider ohne Erfolg.
Rückrunde gegen die Wizards
Week of the Referee – die Spielerinnen bedanken sich bei den Schiedsrichtern für Ihren Einsatz. (Fotos: Claudia Vieli Oertle)

Um 14 Uhr starteten beide Teams mit vielen Chancen auf beide Tore, jedoch ohne Erfolg. Nach 10 Minute fiel der erste Treffer für Burgdorf, welcher keine 2 Minuten später von den Löwinnen ausgeglichen wurde. Dies liessen die Wizards nicht auf sich beruhen und schossen 4 Minuten vor Ende des 1. Drittels ein weiteres Tor.

Nach kurzer Erholungspause startete das 2. Drittel, schon in der 2. Minute erhöhten die Wizards ihre Torzahl auf 3, kurz darauf schoss Jill Wiedmer auf Pass von Mirjam Neff ein Tor. Und in der 26. Minuten erzielten die Löwinnen den Ausgleich. Schlussendlich übernahmen sie mit einem weiteren Treffer die Führung und beendeten so das 2. Drittel mit dem Spielstand von 4:3.

In der Drittelspause erhielten die Löwinnen die Anweisung ruhig weiterzuspielen und die Führung zu behalten. Dies gelang jedoch nicht ganz, die Wizards konnten 44 Sekunden nach dem Anpfiff ausgleichen. Die Schiedsrichter pfiffen in der 45. Minuten eine 2 Minuten-Strafe gegen die Wizards, leider konnten die Lions die Chance nicht verwerten und es blieb weiterhin beim Unentschieden. Aber nicht für lange, die Wizards schossen ein Tor nach dem anderen. Die Löwinnen gerieten zwei Tore in Rückstand und versuchten diese mit einer sechsten Spielerin aufzuholen, was aber noch zu einem weiteren Gegentor führte. Nicole Eigenmann gelang es noch in der letzten Minute ein Tor zu schiessen, dies genügte aber nicht mehr den Rückstand aufzuholen. Das Spiel endete mit einem Spielstand von 5:7.

Weitere Fotos vom Spiel.

 

UH Red Lions Frauenfeld – Wizards Bern Burgdorf  5:7 (1:2, 3:1, 1:4)
Sporthalle Auen, Frauenfeld. 67 Zuschauer. SR Gyger/Würmlin.

Tore: A. Haussener (0:1), N. Stauffer (1:1), S. Liechti (1:2), L. Hedinger (1:3), J. Wiedmer (2:3), D. Weber (3:3), D. Leu (4:3), A. Haussener (4:4), A. Haussener (4:5), S. Liechti (4:6), M. Wyss (4:7), N. Eigenmann (5:7)

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Wizards Bern Burgdorf.

Bemerkungen: Als Best Playerin des Spieles wurden J. Wiedmer (UH Red Lions Frauenfeld) und S. Liechti (Wizards Bern Burgdorf) ausgezeichnet.

Kader: S. Schwendener, S. Eugster, M. Neff, D. Leu, D. Weber, A. Hollenstein, A. Schalch, L. Martin, V. Blanc, N. Eigenmann, M. Sulzberger, M. Padrun, F. Helbling, J. Wiedmer, L. Grob, C. Brändle, H. Kradolfer, L. Oertle, L. Schönenberger, N. Stauffer

 

(Bericht: Hanna Kradolfer)

©2022 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo