RedLions_logo

UH Red Lions Frauenfeld

Der Thurgauer Unihockeyverein mit Biss!

Vereinssponsoren

Ausrüster

Förderpatronat Nachwuchs

Print Partner

Fitness Partner

Medical Partner

Hauptsponsoren Herren 1. Liga

Partner
swiss unihockey

04.10.2021 - 12:33 Uhr
338 mal gelesen

Auch nach der 2. Meisterschaftsrunde noch ohne Niederlage

Männer 4. Liga GF
Roman Stämpfli
Damit an der 2. Meisterschaftsrunde in Weinfelden mit wenigstens 2 kompletten Blöcken gespielt werden konnte, musste das Team auf Spieler aus anderen Frauenfelder-Teams zurückgreifen.
Auch nach der 2. Meisterschaftsrunde noch ohne Niederlage

Als erster Gegner an dieser Runde wartete das Team aus dem Glarnerland. Zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der Defensive gewährten die Frauenfelder dem Gegner jedoch noch etwas zu viel Freiraum und diesen nutzen die Hurricanes zur erstmaligen Führung. Dieser Treffer beflügelte jedoch eher die Frauenfelder, denn derer Angriffsmotor lief nun immer heisser, und resultierte schlussendlich im Ausgleich. Doch ziemlich prompt reagierten die Glarner bejubelten ihren erneuten Führungstreffer. 

Nach dem Pausentee gab es nur noch eine Spielrichtung. In jedem Einsatz erspielten sich die Frauenfelder hochkarätige Torchancen. Getreu dem Vereinsnamen wirbelte der gegnerische Torwart durch sein Revier und parierte jeden noch so guten Abschluss. Seine Vorderleute war jedoch nur noch ein laues Lüftchen, zu gut stand die Frauenfelder Defensive. Um die Niederlage zu verhindern, setzten die Frauenfelder gegen Ende des Spiels alles auf eine Karte und ersetzten den Torhüter durch einen weiteren Feldspieler. Und wie schon an der 1. Meisterschaftsrunde konnte mit einem Mann mehr, der Ausgleich erzielt werden. Dieses Mal war es jedoch etwas knapper, da der Treffer erst 12 Sek vor dem Schlusspfiff markiert wurde.

 

Im 2. Spiel wartete der bekannte Gegner aus Zuzwil-Wuppenau. Im Vergleich zu den vergangenen Spielen, welche zum Teil in Schlachten ausarteten, hatten in diesem Match alle Beteiligten ihre Nerven im Griff. Obwohl die Frauenfelder von Anfang an das Spieldiktat übernahmen, war es zum 4. Mal! in dieser Saison, dass der Gegner den ersten Treffer bejubeln konnte. Da die Red Lions sich jedoch mit dieser Situation mittlerweile bestens auskannten, liessen sie sich nicht beirrten und stürmten weiter auf das gegnerische Tor an. Bei Spielmitte der 1. Halbzeit konnte durch gekonntes Pressing ein Ball in der gegnerischen Hälfte abgefangen und in den gegnerischen Maschen versorgt werden. Mit 1:1 gings in die Pause.

Auch nach der Pause verlief das Spiel nur in eine Richtung. Konnte man aufgrund der abnehmenden Qualität der Abschlüsse annehmen, dass die Spieler körperlich und mental müde sind? Nein, das harte Sommertraining machte sich nun (bei fast allen, gell Fish) bemerkbar. Mit einem Doppelpack um die 30. Minute, erspielten sich die Frauenfelder den gewünschten Vorsprung. Dank einer sehr stabilen Abwehrleistung kam der Gegner zu keinen nennenswerten Torchancen mehr. Und mit dem 4:1 eine Sekunde vor Schluss war die Messe definitiv gelesen.

 

Fazit der Runde:

Wie schon nach der 1. Meisterschaftsrunde stellt sich die Frage, ob man enttäuscht sein sollte, nicht 4 Punkte geholt zu haben, da man in beiden Spielen die bessere Mannschaft war. Oder sollte man froh sein, nicht nur 2 Punkte eingefahren zu haben, da der Punkt aus dem Unentschieden wiederum erst kurz vor Schluss eingetütet werden konnte.

Ein grosser Dank geht zudem an Remo Rupp. Mit seiner unnachahmlichen Spielweise hat er dem Team extrem geholfen!!!!

 

Wie geht’s weiter:

Die 3. Meisterschaftsrunde findet in 4 Wochen am 31. Oktober in Hittnau statt.

 

Telegramme:

UH Red Lions Frauenfeld – Hurricanes Glarnerland Weesen                     2:2

Tore: Hurricanes 0:1, Alfare (Rohner) 1:1, Hurricanes 1:2, 39.48 Alfare (Peter) 2:2

UH Red Lions Frauenfeld – UHC Zuzwil-Wuppenau                                        4:1

Tore: 6. Zuzwil 0:1, 10. Stampfli 1:1, 31. Alfare (Rohner) 2:1, 32. Stampfli (Schenkel) 3:1, 39.59 Rohner (Eigenmann) 4:1

©2021 UH Red Lions Frauenfeld
Impressum | Kontakt
logo